Wie ein Baum

Shankprakshalan (yogische Darmreinigung)


Die yogische Darmreinigung ist eine Technik aus dem Kriya-Yoga. Ohne chemische Hilfsmittel wird das ganze Verdauungssystem von Nahrungsresten, Schlacken und Giften befreit.

Das Trinken von salzigem Wasser und leichte Yogaübungen, die es durch den Darm massieren, führt durch den Reingungsprozess. Dabei wird der Darm sehr sanft aber intensiv gespült. Eine Entspannungsphase und eine besondere vedische Speise lassen diese wirkungsvolle Zeremonie ruhig ausklingen. Neben den körperlichen Auswirkungen wirkt Shankprakshalan auch klärend auf den Geist und die Emotionen.

So unterstützt diese Zeremonie intensive Hathayogapraxis, Vertiefung der Meditation oder den Beginn der Fastenzeit. Sie kann ideal als Übergang zu einem Neubeginn wie z.B. Entwöhnung von Kaffee, Nikotin, Alkohol, THC, etc. oder zu Nahrungs- und anderen Arten von Lebensumstellungen eingesetzt werden.